Neuigkeiten aus dem Landhaus:


Bier zum Wild

 

Jetzt zu den Wildspezialitäten gibt es auch das passende Bier: "Das Schwarze" aus der Kleinbrauerei in Nassau - gebraut nur

3,4 km vom Edler Landhaus Oswald entfernt. Dieses obergärige, leicht herbe Malzbier mit Kaffeenote ist naturtrüb und unfiltriert.

Zum Probieren empfohlen.

Mehr zum Nassauer City Bier lesen sie hier.


 

 

 

 Wir freuen uns schon darauf, sie wieder mit
"wilden Köstlichkeiten" zu verwöhnen.

Dazu gibt es den Steirischen Junker zu verkosten!

 

Hier können sie gleich ihren Tisch reservieren.

 

So sieht unsere wild-herbstliche Speisekarte aus.

 


Wir sind heuer "Junker Wirt".

Ab 23. Oktober 2020 ist der Steirische Junker zu verkosten. Gerade rechtzeitig, wenn unsere Wildwochen starten.


Regionalitätspreis: Wir sind bei den Finalisten in Deutschlandsberg!

 

Das Edler Landhaus Oswald ist bei den 10 Favoriten in Deutschlandsberg, die von den Woche-LeserInnen gewählt wurden. Beim Online-Voting haben wir viele Stimmen gesammelt, herzlichen Dank an alle, die mitgemacht haben. Nun ist die Jury am Zug, uns zu bewerten. Am 28. Oktober stehen die Regionssieger fest.


Edler Landhaus Oswald beim WOCHE Regionalitätspreis 2020

 

Ab heute täglich 1 mal pro User bis 24. Sept abstimmen!

Hier der Link dazu zum Nachlesen und Abstimmen.

https://www.meinbezirk.at/deutschlandsberg/c-wirtschaft/jetzt-abstimmen-fuer-das-beliebteste-unternehmen-in-deutschlandsberg_a4217808

 


Unser neues Sherry-Fass ist da!

Angesteckt vom Sherry-Boom seiner Zeit gründete 1835 auch Manuel María González eine Bodega im andalusischen Jerez. Obwohl zunächst als reines Handelshaus konzipiert, kamen schon 1844 die ersten eigenen Reben hinzu, aus denen González nun auch selbst Weine erzeugte. Das Weingut war bald so erfolgreich, dass González 1855 seinen britischen Handelsvertreter Robert Blake Byass zu seinem Geschäftspartner machte und damit den Grundstein zum heute weltweit größten Sherry-Produzenten González Byass legte. Mit Rebbesitz in den besten Lagen von Jerez (auch Jerez Superior), in denen die klassischen Sherry-Sorten Palomino und Pedro Ximénez gepflanzt sind, mit dem Erbe einer 170 Jahre alten Weinbautradition und nicht zuletzt mit einem hervorragenden Winzer- und Kellerei-Team, ist der Name González Byass überall in der Welt ein Garant für feinste Sherry-Qualität.

 

Der González Byass Sherry Solera 1847 Cream hat eine schöne glänzende Bernsteinfarbe. Im Glas angekommen findet sich ein intensives, aromatisches Bouquet mit Noten von Rosinen, Feigen und zartem Eichenholz. Der González Byass Sherry Solera 1847 Cream überzeugt auch im Geschmack. Hier ist der Sherry vollmundig und weich am Gaumen mit saftiger Süße, feinen Anklängen von Dörrpflaumen, Nüssen und eleganter Solera-Eiche. Im Finale des González Byass Sherry Solera 1847 Cream findet sich eine wunderschöne aromatische Fülle und endlose Länge, ohne dass die Süße klebrig wirkt.


Aktuelle kulinarische Termine wie Ganserl-Essen oder Wildwochen finden sie hier.

 

Neue Herbst-Speisekarte ab 11.9.2020! Freuen sie sich darauf!

 

Das TakeAway-Catering für private Feiern bei ihnen zu Hause -

      daheim schick essen wie im Restaurant!

 

 4. September - Kulinarische Reise ans Mittelmeer

      Spanische und italienische Köstlichkeiten in mehreren Gängen

      Weinbegleitung Domäne Müller und Georg Reisinger

 

 Neu für Radfahrer, die im Landhaus Oswald herzlich willkommen sind: Ladestation für E-Bikes 

 

Nina Edler in der aktuellen Ausgabe der "Wellingtonia"